Seit fast 10 Jahren hatte ich kribbelnde Arme und Finger, mal mehr, mal weniger. Jetzt ist das fast weg! Das ist meiner dauernden Haltungskorrektur aus dem CANTIENICA®- Training zu verdanken. Kürzlich hab ich meine Größe gemessen, früher, als junge Frau 171 cm …. dann vor Cantienica 169 cm und jetzt 172 cm ! (nach 10 Stunden Training in der Gruppe)

Simone

 

Collagen1

Durch Zufall habe ich von Adda ein Foto zu Beginn Ihrer CANTIENICA®-Trainigszeit gemacht. Mitte 2016 haben wir Ihre aktuelle Haltung mit dem Foto von 2015 verglichen und waren überrascht von dem großen Unterschied.

Das sagt Adda: „Ich bin total glücklich über die Aufrichtung meiner Brustwirbelsäule innerhalb des letzten Jahres. Nicolas angenehme Stimme wirkt total motivierend auf mich, im Training wie im Alltag. Im Alltag habe ich mir angewöhnt mir immer wieder Bilder und Sätze aus dem CANTIENICA®-Training in Erinnerung zu rufen die mir helfen von innen heraus aufgerichtet zu sein.“

Adda

 

Ich hatte mal wieder Hexenschuß- normalerweise mache ich damit ein paar Tage rum. Heute habe ich mich 5 Minuten auf einen Hocker gesetzt und die Rückwärtsrotationen gemacht. Danach waren die Schmerzen fast weg, und nach der Nacht hatte ich keine Beschwerden mehr. Erstaunlich.

Monika

 

Wunderheilung: ich kam mit heftigen Rückenschmerzen zu einem Not- Einzeltraining. Nach der ersten 30 Min Sitzung war es viel besser, am nächsten Tag hatte ich nochmals 60 Minuten Einzeltraining. Danach bin ich á la CANTIENICA® 2 Stunden gegangen und habe die Übungen im Liegen gemacht. Abends waren alle Schmerzen fort. Es ging mir so gut, daß ich noch Joggen gegangen bin. Ich kann es kaum glauben. Bei der Arbeit war es mir fast unangenehm, daß nix mehr war, würde die Kollegen mir abnehmen daß ich noch am Tag vorher wirklich starke Schmerzen hatte? Jedenfalls 1000 Dank!  P.S: Irgendwie komme ich mir auch größer und anders vor.

Silke

 

Seit der ersten Trainingsstunde sind meine chronischen Brustwirbelsäulen Schmerze nahezu weg und ich kann endlich wieder frei Atmen.  Werden sie mal wieder stärker weiß ich was zu tun ist. Mir tut das Cantienica- Training so gut dass ich mittlerweile 2 Mal die Woche in das Training gehe. Ich bin nahezu Beschwerdefrei, was für ein wundervolles Lebensgefühl! Außerdem bin ich nach dem Training immer glücklich“.

Angelika

 

Ich habe meine Tage und habe solche Schmerzen gehabt dass ich überlegt habe nicht zum Training zu kommen. Ich bin trotzdem da (beim Training) und von Übung zu Übung haben die schmerzen nachgelassen! Jetzt, am Ende der Stunde habe ich überhaupt keine Schmerzen mehr. Ich bin überrascht und es ist fantastisch.

Andrea.

 

Nach 10 Stunden Cantienica- Training habe ich keine Rückenschmerzen mehr. Derzeit ist etwas mit meinem Körper im Ungleichgewicht und ein leichtes ziehen im Rücken kam wieder. Nach 30 Minuten Personal Training mit Nicola waren und blieben sie weg (aktueller Stand: 1 Woche lang)

Tina

 

Ich habe jetzt 6 Cantienica Gruppenstunden mitgemacht. Ich bilde mit ein, dass mein Tinnitus neuerdings immer mal weg ist.

Christina

 

Nicola: „Als ich diese Bilder gesehen habe war ich überrascht. Und ich kann mich erinnern, dass 2015 der Kopf einfach nicht weiter über den Körper gehen wollte“.

Ich fühle ich mich leichter und zunehmends integrer. Ich nutze die feinen Techniken der Methode im Alltag, und auch das Sitzen während des Meditierens erleichtert es mir sehr. CANTIENICA® finde ich ganz besonders empfehlenswert für Menschen jenseits der 50, wenn langsam sanftere Fitnessmethoden angesagt sind. Danke Nicola,dass du die CANTIENICA®- Methode für uns entdeckt hast und uns trainierst ! Gabriele.

 

 

 

 

 

Ich bin erstaunt wie leicht es mir jetzt fällt aufrecht zu sein. Mein Arzt bemerke in der Nachsorgeuntersuchung neulich daß er sehen könnte daß ich Sport mache und mich beweglich halte. Nun, bis auf 1 Stunde CANTIENICA®- Training, das ich seit 1 Jahr mache, mache ich keinen Sport. Toll, was 1 Stunde so sanftes Training macht. Je mehr ich in die Aufrichtung komme, desto mehr ist mein Bauch weg. 

Elke

 

Wie ich zu Cantienica gekommen bin und warum ich dabei bleibe:

Vor ein paar Jahren habe ich nach meinem Studium mit einem Bürojob angefangen und hatte prompt Schwierigkeiten mit Rückenschmerzen und Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Nicht dramatisch, aber es hat die Lebensqualität doch entscheidend eingeschränkt. Ich war mir ziemlich sicher, dass es unter anderem an meiner schlechten Haltung lag. Mit meiner Haltung war ich schon länger unzufrieden. Aber auf mich selbst gestellt die Haltung verbessern bekam ich nicht hin. Ich bin an dem Problem gescheitert, wie sich gute Haltung anfühlt und wie sie genau aussehen soll. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Sport/Gymnastik/Methode die mir nicht nur hilft meinen Rücken zu stärken und meine anderen Beschwerden los zu werden, sondern auch meine Haltung zu verbessern. Mit Cantienica habe ich dieses Komplettpaket gefunden und seit Anfang 2013 immer wieder Kurse besucht. Dadurch, dass meine Beschwerden noch nicht dramatisch waren, reichten schon 3 Kurse aus um weitestgehend beschwerdefrei zu sein. Bei den Schultern und Nackenbeschwerden war ganz simpel mein Problem, dass ich fast andauernd unbewusst meine Schultern hochgezogen habe. Das hat die Cantienica-Trainerin damals sofort gesehen und seitdem ich darauf achte, habe ich damit keine Probleme mehr. Ich besuche trotz der schnellen Erfolge weiterhin Cantienica-Kurse, weil ich zum einen durch Cantienica die Erfahrung gemacht habe, dass ich noch viel Luft nach oben habe, wenn ich permanent und bis ins hohe Alter beschwerdefrei bleiben möchte. Zum anderen habe ich nur hin und wieder Cantienica-Kurs-Blöcke besucht und in den Zeiträumen dazwischen festgestellt, dass der Körper (oder mein Körper) leider einiges schnell vergisst. Nach 4 Jahren immer mal wieder Cantienica ist das schon sehr viel besser geworden und ich kann mir schon oft selbst helfen. Ich möchte meinen Körper jetzt konsequent schulen und dabei geht für mich nichts über einen/eine TrainerIn, der/die mir mit geschulten Blick weiterhilft.

Nicola ist mittlerweile die fünfte Cantienica-Trainerin bei der ich Kurse besuche und ich fühle mich sehr gut bei ihr aufgehoben. Sie leitet die Kurse auf eine sehr angenehme Art und schafft eine gute Atmosphäre. Sie hat den schon angesprochenen geschulten Blick und die Fähigkeit einem die notwendigen Impulse zu geben um in die Haltung zu kommen, in die man kommen möchte um das wunderbare Gefühl der aufrechten und trotzdem entspannten Haltung zu erfahren! Nicht jeder hat das Talent so zu lehren, dass das Gelehrte beim Lernenden ankommt. Nicola hat es aus meiner Sicht!

Lucia

 

Benita Cantieni schreibt in der Zeitschrift „Generation Superieur“, Ausgabe 6 2014, über Frau P., 85 Jahre alt.

Sie trainiert seit 15 Jahren bei Benita Cantieni im Züricher Studio. Beide treffen sich in der Straßenbahn. Benita macht Ihr Komplimente für Ihre Ausstrahlung. „Ja“, sagt Frau P., „das kommt vom Training. Ich kam damals mit meiner besten Freundin in die Probelektion. Ihr gefiel es nicht. Heute geht sie krumm, nach vorne geneigt, manchmal schon mit Stock . Es tut ihr alles weh und sie mag überhaupt nichts mehr unternehmen. Das ist sehr traurig.“   Sprach´s und sprang auf, tänzelte die Tramstufen hinab, ohne sich ander Stange festzuhalten.