nicola-schmidtWerdegang

  • seit 1999 staatl. zert. Physiotherapeutin
  • seit 2015  CANTIENICA®-Instruktorin

(Powerprogramm, Beckenbodentraining, Go!)

Zusatzqualifikationen:
  • Manuelle  Lymphdrainage
  • Orthopadie ( McKenzie,  Mulligan)
  • Neurologie (Bobath,  PNF)
  •  Traditionelle Chinesische Medizin
    •  Tong Bei Chuan (Master Wu Mao Gui)
    • Akupunktur & Tuina  (DGTCM Heidelberg)
    • Qigong & Tai Chi Chuan Instruktorin (Tao Zentrum Mannheim)
  • Mutter von 2 Kindern
2015 Zertifizierte CANTIENICA®-Trainerin Powerprogramm
Cantienica Kinder- und Jugendinstruktorin
2014 Mitglied im CANTIENICA®-Qualitätsclubs: kontinuierliche Fortbildung
2013/14 Gordon Neufeld Entwicklungspsychiologie Kinder Intensivkurs 1 und 2
2007 – 2008 Kampfkunst: Tong Bei Quan (Master Wu Mao Gui, China, Shanghai) & Lohan Gong (Master Peng, Taiwan, Longtan)
2000 Manuelle Lymphdrainage und Physikalische Ödemtherapie
2004 Orthopädische Qualifikationen: McKenzie A LWS, „Lokale Gelenkstabilität HWS und LWS“, Mulligan Concept
2002 – 2004 Ausbildung Qigong und Tai Chi Chuan nach Master Mantak Chia (Tao Zentrum Mannheim) & Fortbildungen Traditionelle Chinesische Medizin: Akupunktur, Diagnostik, Tuina (DGTCM Heidelberg)
2000 & 2006 Neurologische Qualifikationen: Bobath- Konzept,  PNF
2000 Systemische Physiotherapie Konzept S. Mehne
1999 Staatlich geprüfte Physiotherapeutin (Orthopädie Heidelberg)
1995 Fußreflexzonen nach Marquardt (Amacvi BArcelona)
1994/95 Yoga & Meditation Intensiv, Kriya Yoga (Skandinavische Yoga und Meditationsschule)

Über mich

Glücklicher Körper, glücklicher Mensch:  Mit 16 begann ich mit Yoga, mit 18 erkundete ich alternative Heilmethoden, mit 21 begann ich meine physiotherapeutische Ausbildung. In Übungszeiten fand ich tiefen Frieden und Freude in mir… im Alltag ging sie mir verloren. Lange Zeit war ich auf der Suche nach einer Art Körperarbeit, die den Körper nach jedem Training in kürzester Zeit in seinen natürlichen mühelosen Aufrichtungszustand bringt und somit Leichtigkeit, Schmerzfreiheit, entspannte Kraft und Eleganz in den Körper zaubert.

Im Laufe der Jahre erforschte ich viele bekannte Methoden. Jede brachte angenehme Wirkungen. Doch entweder war ich mir dabei zu passiv, anderes dauerte zu lange oder war zu kompliziert, um es alleine auszuführen und somit den Effekt zu halten.

Während einer langen Asien- und Neuseelandreise mit meinem Mann genossen wir intensives Kampfkunsttraining. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle unserem wundervollen Meister Wu Mao Gui aus Shanghai. Dort wurde mir klar, dass das entspannte, weite Bewegen in den inneren Kampfkünsten mich zu meinem Ziel bringen würde, aber es würde viele Jahre brauchen.

uebermich

In Neusseeland lernte ich Bea Eggimann,  Studioinhaberin von Pilates Bern & Zürich, kennen. In einem Personal Training zeigte sie mir, dass ich mich ohne langes Üben und ohne Körperkontakt eines anderen Menschen mit entspannter Muskulatur bewegen kann. So werden die gelenknahen kleinen Muskeln aktiv, sie geben dem Körper Stabilität, katzenhafte Beweglichkeit.

Auf der Suche nach dieser Art Training erfuhr ich, dass Bea mir auf dem Küchenboden eine ganz besondere feine Pilates-  Form gezeigt hatte – so etwas fand ich in meiner Umgebung bei keinem Trainer. Über die Empfehlung meiner Hebamme entdeckte ich schließlich Cantienica.

Die Cantienica ® -Methode ist feiner als Pilates, und für mich ist es die Grundlage für Wohlbefinden geworden. Es ist das erste Training, das ich konsequent alleine trainiere. Mein Körper verlangt regelrecht danach und fängt an, mich zu beschenken – mit guter Laune, Gesundheit, Lebendigkeit und Intuition, mit Zentriertheit im Alltag, mit klarem Kopf und singenden Zellen, mit gutem Schlaf. Die Öffnung und Aufspannung meines Körpers beeinflusst maßgeblich mein Wohlbefinden und meine Gefühle. Unangenehmen Situationen beispielsweise vermag ich zunehmend angstfrei zu begegnen.

Die Ganzheitlichkeit der Methode, ihre fundierte und nachvollziehbare anatomische Basis und ihre Erfolge überzeugen mich, und ich gebe die Cantienica ® -Methode und all meine Erfahrungen mit tiefer Freude weiter.

Ich freue mich auf Dich!